»Musiker»Blueslegenden»Johnny Winter †

Johnny Winter †

Am 16. July 2014 ist die große Blueslegende Johnny Winter in einem Hotel in der Schweiz gestorben.
Geboren wurde Johnny am 23. Februar 1944 in Texas (Beaumont) USA, als John Dawson Winter III.
Er wurde als Albino geboren und litt sehr unter den Anfeindungen und dem damaligen Unverständnis.
Er hatte den Blues erlebt und wusste genau wie seine großen schwarzen Vorbilder, was Ausgrenzung bedeutet.
Trotzdem war es zunächst ein langer Weg und erst Woodstock 1969 brachte Ihm beim Publikum den großen Durchbruch.
Dieser Erfolg war für Johnny Winter aber auch so etwas wie ein Fluch, bereits 2 Jahre nach Woodstock verbrachte er das erstemal in einer Entzugsklinik. Diese Höhen und Tiefen begleiteten Johnny Winter so ziemlich sein ganzes Leben, nicht nur der Drogenkonsum, sondern auch andere Erkrankungen machten Ihm schwer zu schaffen.
Aber Johnny Winter kam immer wieder zurück, er spielte mit allen Blues und Rockgrößen zusammen auf einer Bühne, so zB. mit Muddy Waters, Sonny Terry, Buddy Guy, John Lee Hooker, Eric Clapton, Bob Dylan, Robert Palmer, Al Kooper, Rick Derringer und vielen anderen.

Kommentar verfassen

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Zum Absenden des Kommentars bitte die Gleichung lösen, Danke!