»Musiker»Henry Heggen»Have Mercy auf dem Klipper

Have Mercy auf dem Klipper

Blues und Brötchen mit den Have Mercy

Blues und Brötchen mit den Have Mercy

 

Have Mercy – Reunion

Das ist so etwas wie eine kleine Sensation, die Band Have Mercy wurde 1972 von Brian Barnett, Chris Turner und Bob West in London gegründet, kurze Zeit später kam Henry Heggen dazu.
1976 holte Sie Werner Weber nach Deutschland und Sie tourten vorallem an deutschen Unis.
Am Ende der Tournee entschlossen Sie sich kurzerhand einfach hier in Deutschland zu bleiben. Nach vielen erfolgreichen Konzerten, löste sich die Band im Jahre 1978 auf. Jeder von Ihnen ging nun erfolgreich seinen eigenen Weg, in England, den USA und vorallem Henry Heggen hier in Deutschland.
Ihr Wege kreuzten sich immer wieder einmal aber erst 1993 kamen Sie für zwei Jahre zusammen und es entstand Ihre zweite Platte die Sie einfach „Have Mercy“ nannten.
Nun aber ist es soweit, Henry Heggen, Brian Barnett und Chris Turner spielen als Have Mercy gemeinsam mit dem bekannten Bluesdrummer Micha Maass auf dem Klipper in Berlin Treptow.

Wer in den vergangenen Jahren zum „All you can Eat“ war, kann sich sicherlich an die grandiose Stimmung erinnern. Diesmal ist zwar zwar nicht Essen bis zum umfallen geplant, aber ein paar belegte Brötchen mit warmen Räucherlachs passen sicherlich genauso gut zum Blues.

Wer sich also noch an die „gute alte Zeit“ erinnern kann sollte unbedingt schnellsten ein paar Karten reservieren und wer sich nicht mehr oder noch nicht an die „gute alte Zeit“ erinnern kann, sollte erst recht ein paar Karten reservieren, den so schnell kommen die Have Mercy nicht mehr zusammen.

Hier die genauen Infos:

Blues und Brötchen auf dem Restaurantschiff Klipper
Bulgarische Strasse
12435 Berlin Treptow

Karten für 12,50 € (plus Vorverkaufsgebühr) gibt´s auf dem Klipper oder bei Heckticket.de
Kinder bis 12 Jahre zahlen die Hälfte.




[one_half]Gründung der Band[/one_half][one_half_last]Aktuelle Besetzung[/one_half_last]
[one_half]1974[/one_half][one_half_last]Henry Heggen[/one_half_last]
[one_half]Alben[/one_half][one_half_last]Brian Barnett[/one_half_last]
[one_half]1974 Bootlam[/one_half][one_half_last]Chris Turner[/one_half_last]
[one_half]1993 Have Mercy[/one_half]


 

Rückblick:

Blues & Brötchen gabe es nicht, dafür jede Menge Blues und ausserdem ein 5 Sterne Grillbrunch. All you can eat war gestern, das hier war noch eine Nummer besser.

Was Sie so versäumt haben wenn Sie nicht gekommen sind zeigen wir Ihnen mal kurz auf.

Gegrillten Lachs, gegrillten Wels, rosa Roastbeef, Burger vom Wague-Rind, gegrillte Gambas, gefülltes Spanferkel, gebackenes Gemüse, gebackenes Hühnchen, ausgebackene Käse/Gemüsespezialitäten, Käse, Wurst, spezial Burger, leckere Kuchen, Obst……..

Aber nicht nur die Küche war sensationell, sondern die Musik natürlich auch.

 

Chris Turner, der schon 1975 Harp Weltmeister wurde, gab unter anderem seine Fox Chase Version zum besten.