BluesRudy

Die Heimatstadt von Blues Rudy ist die Lutherstadt Wittenberg, für Ihn war der Fluss der dort vorüberzog schon immer der Mississipi. Zunächst lernte er Schlagzeug, welches Ihn auch heute noch überall hin begleitet, doch sein wahres Instrument ist die Gitarre, genauer genommen die Schlaggitarre oder auch Plektrumgitarre. Von seinem Vater erbte er das Talent zum Trommeln und von seiner Mutter die unverwechselbare Art der Unterhaltung.
Musikalisch war Rudy viel mit Stefan Diestelmann (dem Blueskönig der DDR) unterwegs und später mit dem hochbegabten Harpspieler Igor Flach, der auf dem Höhepunkt seines Schaffens leider viel zu früh verstorben ist.

Rudys Sound ist heute sehr drangvoll und unerbittlich und „bahnt sich mit der Leichtigkeit einer Dampfwalze den Weg ins Ohr“.

Wer die Band Canned Heat auf Ihrer Deutschlandtour gesehen hat, konnte Rudy im Vorprogramm spielen sehen, keine leichte Aufgabe, aber für die „120 Kilo Blues Instant“, kein Problem.
Spätestens wenn er seine Lap-Steel-Gitarre auspackt ist das Puplikum nicht mehr zu halten.

Heute ist Rudy oft mit Henry Heggen, Michael Maass, Peter Schmidt oder auch Abi Wallenstein unterwegs, oftmals aber auch mit seinem neuen Duo Partner Marco Jovanovic.

 

 

Derzeit sind die Künstler Torunee Müde

Kommentar verfassen

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Zum Absenden des Kommentars bitte die Gleichung lösen, Danke!